Union Blau-Weiß Seeham

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Union Blau-Weiß Seeham war ein Fußballverein aus der im Flachgau gelegenen Gemeinde Seeham. Der Verein nahm fünf Mal an der Meisterschaft des Salzburger Fußball-Verbandes teil, feierte dabei in 84 Spielen lediglich zwei Siege und kam in seiner kurzen Vereinsgeschichte nie über den letzten Tabellenplatz hinaus.

Geschichte

Der Fußballverein Union Blau-Weiß Seeham wurde am 18. Oktober 1952 gegründet. Das erste Spiel wurde auf der Wiese des Schmiedbauernhofes in Seeham gegen eine Mannschaft aus Schleedorf (1) ausgetragen. 1953 wurde mit Hilfe von Baumaschinen der amerikanischen Besatzungsmacht auf dem Gelände der Schottergrube des Schuhpaulgutes ein Sportplatz errichtet. Dazu musste eine Bunkeranlage aus dem zweiten Weltkrieg eingeebnet und rund 5000 Kubimeter Erdreich bewegt werden.

Im Spieljahr 1953/54 stieg der Verein in die Meisterschaft des Salzburger Fußball-Verbandes ein. Die Gegner in der 1. Klasse B waren SV Straßwalchen, SV Seekirchen 1945, TSV Neumarkt, SK Kasern, ASV ASKÖ Salzburg, ÖTSU Henndorf, Post SV Salzburg und USC Mattsee. Nach einigen hohen Niederlangen, darunter ein 0:17 gegen Seekirchen, wurde schnell klar, dass die Mannschaft mit ihren Konkurrenten in keinen Belangen mithalten konnte und so war es nicht verwunderlich, dass Seeham die Premierensaison sieg- und punktelos am Tabellenende abschloss. Obwohl die Seehamer in dieser Saison nur fünf Tore erzielten, blieb eines davon noch lange Zeit in Erinnerung, erzielte es doch mit Hans Bauerstätter ausgerechnet der Seehamer Torhüter mit einem weiten Ausschuss, der sich unhaltbar ins gegnerische Tor senkte.

Durch die Neueinführung der zweiten Klassen, die aufgrund der vielen Vereinsgründungen, notwendig wurde, stieg Union Blau-Weiß in die 2. Klasse B (fünfte Spielstufe) ab und spielte nunmehr, nachdem man in der Vorsaison nur auf Vereine aus dem Flachgau und der Landeshauptstadt anzutreten hatte, auch gegen spielstarke Klubs aus dem Tennengau, wie dem SV Kuchl, SC Golling und dem SK Vigaun. Am Saisonende stand aber auch hier wieder sieg- und punktelos der letzte Tabellenplatz zu Buche. Das selbe Bild zeigte sich auch im nächsten Meisterschaftsjahr. Erst in der Bezirksklasse, der Union Blau-Weiß nach einer weiteren Ligenreform zugeteilt worden war, gelang es 1956/57 mit einem Sieg und einem Remis endlich die ersten Meisterschaftspunkte einzufahren.

Aufgrund des latenten Spielermangels in der kleinen Gemeinde mit gerade mal 650 Einwohnern musste 1957/58 auf die Teilnahme an der Meisterschaft verzichtet werden. Nach einer einjährigen Pause konnte der Spielbetrieb nochmals aufgenommen und 1958/59 wieder eine Mannschaft für die Bezirksklasse gestellt werden. Nachdem die Ergebnisse weiterhin keinen Aufwärtsschwung erahnen ließen, durch die vielen neu gegründeten Klubs in den Nachbargemeinden immer mehr Konkurrenz entstand und auch neue Spieler immer schwerer für den Verein rekrutiert werden konnten, beschlossen die Verantwortlichen am 14. März 1960 die endgültige Einstellung des Sportbetriebs und die Auflösung der Union Blau-Weiß Seeham. Mit der am 1. August 1962 erfolgten Löschung aus dem Vereinsregister war der erste Seehamer Fußballclub dann endgültig Geschichte.

Erst nach 13 Jahren entstand 1973 mit der Gründung des ASKÖ Sport-Club Seeham wieder ein Sportverein in der Flachgauer Gemeinde und nach weiteren drei Jahren wurde mit dem Einstieg in die 3. Klasse endlich auch wieder Meisterschaftsfußball gespielt. Seit der 1994 erfolgten Revitalisierung des alten, einst von Union Blau-Weiß bespielten Fußballplatzes, dient dieser dem SC Seeham als Trainingsplatz.

Bilanz aller Meisterschaften

Saison Spielklasse Rang Spiele Siege Remis Nied. Tore Diff. Punkte Information
1953/54 1. Klasse B (4) 9. 16 0 0 16 5:145 -140 0 letzter Platz; Abstieg 2. Klasse A
1954/55 2. Klasse A (5) 9. 16 0 0 16 11:110 -99 0 letzter Platz; Umgruppierung neue "2. Klasse"
1955/56 2. Klasse (5) 7. 12 0 0 12 12:114 -102 0 letzter Platz; Umgruppierung "Bezirksklasse"
1956/57 Bezirksklasse (4) 10. 22 1 1 20 29:163 -134 3 letzter Platz
1957/58 . keine Meisterschaftsteilnahme
1958/59 Bezirksklasse (4) 10. 18 1 0 17 12:119 -107 2 Wiedereinstieg; letzter Platz
1959/60 . keine Meisterschaftsteilnahme; Vereinsauflösung
Gesamt . 84 2 1 81 69:651 -582 5