Wirtschaft

Deutsche Telekom: Pläne für Glasfaserausbau in Österreich

Die Deutsche Telekom bereitet laut einem Zeitungsbericht in mehreren EU-Ländern Partnerschaften mit Investoren vor, um die Kosten für den Glasfaserausbau zu teilen. Unter anderem sei in Österreich ein Joint Venture in Planung, bei dem beide Seiten jeweils 150 Millionen Euro beisteuern sollen, berichtete das "Handelsblatt" (Montag) unter Berufung auf Finanz- und Konzernkreise. Einschließlich Schulden könnte das Gemeinschaftsunternehmen mit rund einer Milliarde bewertet werden.

Im Boden verlegte Glasefaserkabel ermöglichen Breitband-Internet SN/APA/dpa/Carsten Rehder
Im Boden verlegte Glasefaserkabel ermöglichen Breitband-Internet

Anfang kommenden Jahres soll laut Bericht für das Joint Venture das Bieterverfahren beginnen. In Polen sei ein ähnliches Vorgehen angedacht. Ein Konzernsprecher lehnte eine Stellungnahme zunächst ab.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.01.2022 um 04:12 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/deutsche-telekom-plaene-fuer-glasfaserausbau-in-oesterreich-113232736

Kommentare

Schlagzeilen