Wirtschaft

mister*lady schließt 10 Filialen in fünf Bundesländern

Die insolvente Modekette mister*lady muss zehn Filialen schließen. 40 Jobs fallen dadurch weg. Im Gegenzug sollten rund 25 Filialen und 130 Jobs gerettet werden. Das sei im Rahmen der Restrukturierungsmaßnahmen und nach Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter beschlossen worden, heißt es in einer Aussendung heute Dienstag.

Die Modekette streicht 40 Jobs SN/APA (dpa/Archiv)
Die Modekette streicht 40 Jobs

Geschlossen werden Filialen in Kärnten (Klagenfurt und Wolfsberg), Oberösterreich (Ried), Niederösterreich (Amstetten und Wiener Neustadt), Steiermark (Liezen) sowie Wien (City Gate, Bahnhof City, Huma Einkaufspark und Stadion Center). In Wien ist das Unternehmen damit künftig nicht mehr vertreten.

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 06:21 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/misterlady-schliesst-10-filialen-in-fuenf-bundeslaendern-70944223

Schlagzeilen