Wirtschaft

Salewa bietet sich als Lieferant für Schutzkleidung an

Die Versorgung mit Masken und Schutzanzügen steht an der Kippe, Krankenhäuser helfen sich untereinander aus. Wie ein Südtiroler Unternehmer in die Bresche springt - und auch Österreich beliefern könnte.

Schutzmasken sind mittlerweile überall Mangelware, vor allem in Krankenhäusern. SN/stefanie schenker
Schutzmasken sind mittlerweile überall Mangelware, vor allem in Krankenhäusern.

Seit dem Ausbruch der Coronakrise Ende des Vorjahres in China ist die Nachfrage nach medizinischer Schutzausrüstung sprunghaft angestiegen. Die jüngste Zuspitzung der Situation in Europa und zuletzt auch in Österreich hat den Bedarf weiter massiv erhöht. Auch wenn der ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.08.2020 um 11:44 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/salewa-bietet-sich-als-lieferant-fuer-schutzkleidung-an-84977017