Wirtschaft

Spar-Tochter Hervis trennt sich von Geschäftsführer Alfred Eichblatt

Es habe Auffassungsunterschiede mit dem langjährigen Geschäftsführer der Sporttochter gegeben.

Alfred Eichblatt verlässt Spar. SN/hervis
Alfred Eichblatt verlässt Spar.

Die Spar-Sporthandelstochter Hervis hat sich von ihrem langjährigen Geschäftsführer Alfred Eichblatt getrennt. "Es gab Auffassungsunterschiede", bestätigte Spar-Sprecherin Nicole Berkmann den "OÖ Nachrichten". Ein Nachfolger für Eichblatt soll in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

Dem Vernehmen nach sollen die Ergebnisse des Unternehmens in Deutschland der Grund für Eichblatts Aus sein, heißt es in dem Bericht. Bereits im Juli musste der langjährige Hervis-Marketingleiter Gerhard Bradler gehen. Seine Agenden führt seither Gerhard Fritsch, der auch bei Spar als Marketingleiter tätig ist.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 05:25 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/spar-tochter-hervis-trennt-sich-von-geschaeftsfuehrer-alfred-eichblatt-77816305

Kommentare

Schlagzeilen