Wirtschaft

Transitverkehr: Scheuer lädt Platter und Reichhardt ein

Im Streit um den Transitverkehr zwischen Deutschland und Österreich setzt der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf Dialog. Scheuer habe den Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) sowie der österreichische Verkehrsminister Andreas Reichhardt nach Berlin eingeladen, berichtete der "Münchner Merkur".

Scheuer setzt auf Dialog SN/APA (dpa)/Hendrik Schmidt
Scheuer setzt auf Dialog

"Überzogene Forderungen, tägliche Zuspitzungen und mediale Überbietung bringen uns nicht weiter", sagte Scheuer. Er wolle "die Hitze aus der Diskussion nehmen". Wenn es mit Blockaden und Fahrverboten so weiter gehe, breche der Tourismus, der Handel und die Logistik ein, warnte er. Das Treffen könnte Ende Juli stattfinden.

Tirol und das Bundesland Salzburg wollen den Verkehr auf ihren Straßen entlasten und haben deswegen Wochenend-Fahrverbote angekündigt. Dies stößt in Deutschland und vor allem in Bayern auf scharfe Kritik.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.08.2019 um 02:22 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/transitverkehr-scheuer-laedt-platter-und-reichhardt-ein-73253947

Kommentare

Schlagzeilen