Wirtschaft

Was ist koscherer Sex?

Warum Juden eigentlich den besten Beischlaf haben sollten. Was ist "koscherer Geschlechtsverkehr"? Die Tochter eines bekannten Rabbiners hat in Tel Aviv einen Shop eröffnet, um Bewusstsein für Sex nach jüdischen Vorschriften zu wecken. Der soll nämlich so lustvoll und sinnlich wie möglich sein.

 SN/stockadobe-michelaubryphoto, ozaiachin, montage: resch

Wenn Tel Aviver das Wort "koscher" hören, denken sie an unzählige rabbinische Speisevorschriften: Dass man Milch und Fleisch nicht mischt, dass ungesäuertes Brot und Bier zum Passahfest verboten sind oder dass ein Wein nur von einem Juden hergestellt werden darf, der den Sabbath einhält. Kein Wunder also, dass das Attribut "koscher" im hippen Tel Aviv weder als attraktiv noch zeitgemäß gilt. Chana Boteach will das ändern und hat in Israels Sündenpfuhl einen "koscheren Sexshop" eröffnet: "Lust ist die Grundlage für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:25 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/was-ist-koscherer-sex-84737926