Osterfestspiele

Osterfestspiele sollen möglich werden

Der Intendant setzt auf Zuwarten bis Mitte März. Derweil bemüht sich der Landeshauptmann um Öffnungsschritte für die gesamte Kultur.

Intendant Nikolaus Bachler plädiert für Zuversicht ebenso wie für Vorsicht.  SN/ofs/markus jans
Intendant Nikolaus Bachler plädiert für Zuversicht ebenso wie für Vorsicht.

Noch ist möglich, dass die Staatskapelle Dresden und Christian Thielemann am 23. März in Salzburg mit Proben beginnen. Noch ist möglich, dass Osterfestspiele Salzburg 2021 stattfinden. Denn all den vagen Ankündigungen der Bundesregierung von Montagabend ist zu entnehmen, dass - abgesehen von Vorarlberg - erste Öffnungen für Kunst und Kultur im April zumindest nicht auszuschließen sind. Und: Die reduzierte Version der Osterfestspiele Salzburg mit vier Konzerten ist von 2. bis 5. April angesetzt.

In dem einen Jahr seit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.02.2023 um 04:08 auf https://www.sn.at/festspiele/osterfestspiele/osterfestspiele-sollen-moeglich-werden-100514287