Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Quatuor Ébène: Der Weg zu Beethoven ist weit und lohnenswert

Im ersten Kammerkonzert der diesjährigen Salzburger Festspiele bereitete das französische Quartett auf ein Großereignis vor.

Quatuor Ébène  SN/sf/marco borelli
Quatuor Ébène

Große Ereignisse werfen entsprechende Schatten voraus. Und nein, die Rede ist ausnahmsweise nicht allein vom 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele, das im kommenden Jahr bevorsteht. 2020 ist auch ein gewichtiges Beethoven-Jahr. Der 250. Geburtstag des Komponisten wird in der Musikwelt mit großem Aufwand gefeiert werden. Mit langem Anlauf bereitet sich auch das französische Quatuor Ébène auf den bevorstehenden Marathon vor.

Schon seit Jahresbeginn ist es unter dem Motto "Beethoven Around The World" unterwegs. Das Ziel ist es, sämtliche Streichquartette ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2022 um 05:51 auf https://www.sn.at/festspiele/salzburger-festspiele/quatuor-ebene-der-weg-zu-beethoven-ist-weit-und-lohnenswert-74287504