"Funeral for a Dog": Der süße Duft der Freiheit

Autorenbild
Tuuli (Alina Tomnikov) und Daniel (Albrecht Schuch) in „Funeral for a Dog“. SN/sky/flare entertainment
Tuuli (Alina Tomnikov) und Daniel (Albrecht Schuch) in „Funeral for a Dog“.

Über den Wolken muss der Frust grenzenlos sein: In einer Flugzeugtoilette wirft der sichtlich angeschlagene Journalist Daniel (Albrecht Schuch) seinen Ehering ins Klo. Zurück am Sitz trifft er - Zufälle gibt's - mit Tuuli (Alina Tomnikov) just jene Frau, die ihn zum Schriftsteller Mark (Friedrich Mücke) bringen wird, den er interviewen soll. Kaum hat man sich an diesen Einstieg gewöhnt, erfolgt der erste von vielen Zeit- und Ortswechseln in der Literaturverfilmung "Funeral for a Dog" (donnerstags um 20.15 Uhr auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 10:13 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/funeral-for-a-dog-der-suesse-duft-der-freiheit-118620844