Villacher Fasching: Kärnten, wie es singt und lacht

Cellulite ist eine Frage der Beleuchtung und der gefallene Ex-Vizekanzler amüsiert sich über einen Schmähgesang über seine Person: Willkommen im Lei-Lei-Kosmos.

Autorenbild
„Wir sind Kaiser“ auf Kärntnerisch: Bettina Schützelhofer und Roland Schurian in „Kaiserschmorrrrn“ SN/orf
„Wir sind Kaiser“ auf Kärntnerisch: Bettina Schützelhofer und Roland Schurian in „Kaiserschmorrrrn“

Schon nach wenigen Minuten wird im Konfettiregen kräftig geschunkelt: "Fasching in Villach - Villacher im Fasching - das ist schön". Ein altes und ein junges Prinzenpaar mühen sich rührend mit dem Vortrag eingelernter Reime und sogleich denkt man an die guten alten Zeiten des Faschingvergnügens aus der Draustadt. Als Parodien auf TV-Sendungen noch eine Seltenheit waren, als Politiker noch freiwillig im Saal saßen und sich Halblustigkeiten über ihre Person anhören mussten, als die Gags der Veranstaltung am Tag nach der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 03:50 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/villacher-fasching-kaernten-wie-es-singt-und-lacht-84007426