Arbeitszeit: Die Wortverdreher und Verführer sind unterwegs

Die geplanten Änderungen sind für Klein- und Mittelbetriebe dringend notwendig. Leider ergreift kaum jemand Wort für sie.

Autorenbild

Hilfe, der Weltuntergang naht. Wer verfolgt, mit welcher Inbrunst der Streit um Änderungen bei der Arbeitszeit geführt wird, hat den Eindruck, dass bald eine neue Sklavenzeit anbrechen könnte: Arbeitnehmer könnten zu 12 Stunden Arbeit gezwungen werden, die 60-Stunden-Woche die Burn-out-Raten ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.12.2019 um 10:36 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/arbeitszeit-die-wortverdreher-und-verfuehrer-sind-unterwegs-29437168