Wir haben zu wenig Feiertage! Hier weitere Vorschläge.

Tut mir leid. Aber das Wort muss jetzt sein: Work-Life-Balance. Nicht lachen bitte schön! Der Begriff beschreibt den Einklang von Arbeits- und Privatleben.

Aufgepasst: Es geht hier um die Balance. Und wie. Deshalb wurde das neudeutsche Wort Work-Life-Balance zum Inbegriff moderner Lebensplanung. Und jetzt herrscht Aufregung um den Karfreitag. Er soll zum Feiertag für alle werden. Dann hätten wir 14. Bei 365 Tagen im Jahr (8760 Stunden, 525.600 Minuten, 31.536.000 Sekunden!) kann das doch nur gut sein für die Balance. Oder?

Ein Blick zurück genügt und jede Menge freie Tage täten sich auf. Also bitte ein bisserl anstrengen, liebe Politik! Aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:23 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/wir-haben-zu-wenig-feiertage-hier-weitere-vorschlaege-64915624