Grüne Bevormundung ist nichts als Öko-Kolonialismus

Es ist arrogant, Afrika und Asien grüne Gentechnik zu verbieten und ihnen Bio-Landwirtschaft zu verordnen.

Autorenbild

In politischen und wissenschaftlichen Zirkeln Großbritanniens tobt derzeit ein veritabler Krieg. Ein Pastoral- und Moraltheologe namens Nigel Biggar hat in einem Aufsatz in der "Times" den unbestrittenen Gräueln britischer Kolonialherrschaft in Afrika und Asien ebenso unbestrittene positive Leistungen desselben Regimes gegenübergestellt, um Wohl und Wehe jener Zeit besser einschätzen zu können. Biggar machte sich keine Freunde damit. Über den historischen Kolonialismus wird seither heftig diskutiert.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 03:55 auf https://www.sn.at/kolumne/zeitzeichen/gruene-bevormundung-ist-nichts-als-oeko-kolonialismus-23018527