Lehren aus einem Staatsbesuch im Reich der Mitte

Eine riesige Delegation sucht gerade in China nach Geld und Geschäften. Sie kann auch manche Mysterien Asiens erkunden.

Autorenbild

Rund 250 Damen und Herren aus dem kleinen Österreich halten sich gerade im großen China auf. Der Staatsbesuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in jenem Reich, das sich zusehends für den Mittelpunkt der Welt hält, wird sicher so manche wirtschaftliche Kooperation bringen und so manchen Geschäftsabschluss.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.11.2018 um 06:05 auf https://www.sn.at/kolumne/zorn-und-zweifel/lehren-aus-einem-staatsbesuch-im-reich-der-mitte-26415382