Warnung vor der Diktatur überschießender Hysterie

Der Kampf gegen sexuelle Gewalt ist wichtig. Er wird sabotiert von wirren Fanatikern der Prüderie und Feinden der Freiheit.

Autorenbild

Der Fall des Filmproduzenten Harvey Weinstein, seine Übergriffe auf Frauen, seine perversen Versuche, Filmrollen gegen sexuelle Gefälligkeiten zu tauschen, haben einiges in Bewegung gebracht. #MeToo stellt Unholde bloß, löste eine Welle von Bekenntnissen und Vorwürfen aus - und wird von Hysterie unterminiert, die sich als politische Korrektheit und Schutz vor sexueller Gewalt maskiert.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 19.02.2018 um 02:36 auf https://www.sn.at/kolumne/zorn-und-zweifel/warnung-vor-der-diktatur-ueberschiessender-hysterie-23894575

Kommentare