Festspiele brauchen Behutsamkeit

Autorenbild

Die Absagen von Bayreuth und anderen Festivals wurden am Freitag fortgesetzt: Münchner Opernfestspiele sind jetzt ebenso abgesagt wie Komödienspiele Porcia und Schleswig-Holstein-Festival. Aber die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, beteuert: "Unser Ziel sind nach wie vor Festspiele." Auch Bregenz wartet ab.

Wird in Salzburg und Bregenz zu lang hasardiert? Oder agieren andere mit vorschneller Vorsicht? Während das Aufsperren von Museen ab Mitte Mai möglich wird, während für Kinos wegen der üblichen Sommerflaute das Zusperren bis Ende August ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:06 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/leitartikel-festspiele-brauchen-behutsamkeit-86358253