Kultur

Mayer freut sich auf allumfassendes Kulturcomeback

Kunst - und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) zeigt sich erfreut über die am Mittwoch auch für den Kulturbereich in Aussicht gestellten Öffnungsschritte. Mit 5. März werde wieder "die gesamte Bandbreite der kulturellen Ausdrucksformen in Österreich möglich". Künstlerinnen und Künstler könnten wieder "uneingeschränkt" ihrer Arbeit nachgehen, betonte sie in einer Aussendung.

Freude über Kulturöffnungen bei Staatssekretärin Andrea Mayer SN/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUT
Freude über Kulturöffnungen bei Staatssekretärin Andrea Mayer

"Insbesondere freue ich mich für die Clubkultur und den Konzertbetrieb - also jene Bereiche, die aufgrund ihrer Beschaffenheit am längsten unter der Pandemie leiden mussten", hielt Mayer fest. Mit dem Wegfall des Konsumationsverbots seien auch größere Events im Rock- und Popbereich wieder "sinnvoll" möglich. Das treffe zudem auf Clubs, aber auch für kleinere Formate wie Vernissagen oder andere Eröffnungsfeiern zu. "Wir bekommen damit den letzten noch fehlenden Teil unseres kulturellen Lebens wieder zurück", jubelte die Staatssekretärin.

Bei aller Freude sei aber weiterhin Vorsicht geboten, mahnte die Grün-Politikerin. Denn die Öffnungsschritte bedeuteten nicht, "dass die Pandemie abgesagt ist".

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 06.07.2022 um 01:05 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/mayer-freut-sich-auf-allumfassendes-kulturcomeback-117148480

Kommentare

Schlagzeilen