Kultur

Notre-Dame - lichterloh sind Dach und Turm verbrannt

Was gerät in Gefahr oder was geht gar uns allen verloren, wenn eine französische Kathedrale brennt? Der Architekturhistoriker Matthias Boeckl schildert, warum die Kirche Notre-Dame de Paris ein Identitätsmagnet ist.

Etwa vierzehn Stunden lang hat das Feuer in Notre-Dame de Paris gewütet: Gegen 18.50 Uhr am Montagabend war auf dem Dachboden der Brand entdeckt worden, der sich auf über 1000 Quadratmeter ausbreiten sollte. Kurz vor 10 Uhr am Dienstag gab der Sprecher der Pariser Feuerwehr, Gabriel Plus, bekannt: "Das ganze Feuer ist aus."

Die beiden Haupttürme, die Fassade, das Langhaus und ein Großteil des Gewölbes sind erhalten, auch Reliquien und Kunstschätze sind gerettet. Und doch ist der Schaden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 02:56 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/notre-dame-lichterloh-sind-dach-und-turm-verbrannt-68896279