Bildende Kunst

Neue Ausstellung im Belvedere: Die pralle Lebenslust kehrt zurück

In seiner großen Sommerausstellung stellt das Belvedere einen ekstatisch lustvollen Maler vor.

"Sei brav und lass das Saufen!" So hat Charlotte Corinth ihren Mann immer wieder aufgefordert. Der aber ließ von seiner bacchantischen, bis zur Ekstase auszukostenden Hingabe nicht ab, wie sie etwa in seinem Gemälde "Tanzender Derwisch" zum Ausdruck kommt.

Lovis Corinth liebte auch Königsberger Marzipantorte, vornehmlich jene aus der dortigen Konditorei Plouda. Die habe er sich "mit großem Vergnügen" zu Weihnachten und an anderen Festtagen schicken lassen und ihren Verzehr sinnlich und genießerisch zelebriert, schildert der Kunsthistoriker Alexander ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2021 um 09:46 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/neue-ausstellung-im-belvedere-die-pralle-lebenslust-kehrt-zurueck-105356260