Musik

Der Bayreuth-Auftrag katapultiert ihn an die Spitze

Der Wiener Regisseur und Ring-Award-Gewinner Valentin Schwarz ist erst 30 und muss sich bewähren. Schafft er das schon?

Der Regisseur Valentin Schwarz SN/staatsoper stuttgart/privat
Der Regisseur Valentin Schwarz

Ab sofort steht er unter verschärfter Beobachtung. Es war ja auch ein Überraschungscoup, als die Bayreuther Festspielchefin Katharina Wagner Ende Juli bekannt gab, dass der 30-jährige Wiener Regisseur Valentin Schwarz für die nächstjährige "Ring"-Neuinszenierung verpflichtet werde. Ausgebootet war damit die seit Langem für die Aufgabe gehandelte Regisseurin Tatjana Gürbaca. Umgehend setzte natürlich die Debatte darüber ein, ob es überhaupt angehe, nicht nur einen wenig erfahrenen Newcomer mit höchsten Bayreuther Weihen auszustatten, sondern ob die Mammutaufgabe der Gestaltung des 16-stündigen Vierteilers ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 03:32 auf https://www.sn.at/kultur/musik/der-bayreuth-auftrag-katapultiert-ihn-an-die-spitze-75665176