Musik

Driving Home for Christmas: Welche Emotionen Weihnachtslieder in uns auslösen

Weihnachtshit. Kuschelige Heimfahrt im Takt der stillen Tage.

Heimwärts geht’s – dorthin, wo es angeblich kuschlig und besinnlich sein wird im Kerzenschein. Das ist die Hoffnung. SN/raland - stock.adobe.com
Heimwärts geht’s – dorthin, wo es angeblich kuschlig und besinnlich sein wird im Kerzenschein. Das ist die Hoffnung.

Die ÖBB fahren mit ihrer Werbung auf den Schienen einer unterbewussten Sehnsucht. Es sind Schienen, die im Wintergrau erhellt von Lichterketten auf Tannen in Vorgärten hinein ins Herz der Weihnachtsgefühle führen. Geschickte Verkäufer nutzen Gefühle, die so gut wie jeder spürt. Die Bahn wirbt derzeit also mit dem Slogan "Nach Hause fahren? Aber sicher!" Dass in einem Newsletter der ÖBB dann aber "Driving Home for Christmas" steht, ist freilich verwirrend.

Chris Rea, der den gleichnamigen Song schrieb, ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2022 um 11:40 auf https://www.sn.at/kultur/musik/driving-home-for-christmas-welche-emotionen-weihnachtslieder-in-uns-ausloesen-114119044