Musik

Jetzt naht die Salzburger "Schubert-Nacht"

Vor fast 200 Jahren hat Franz Schubert in Salzburg genächtigt, ohne sich für Mozart zu interessieren.

Gedenktafel für Franz Schubert am Haus Judengasse Nummer 8. SN/hkk
Gedenktafel für Franz Schubert am Haus Judengasse Nummer 8.

Die Nacht von 12. auf 13. August ist für Verehrer von Franz Schubert eine denkwürdige. Vielleicht wäre es auch jene auf den 14., doch dies ist nicht gesichert. Jedenfalls: Zur selben Zeit wie jetzt vor fast 200 Jahren hat Franz Schubert seinen einzigen Aufenthalt in der Stadt Salzburg verbracht, woran eine Tafel am Haus Judengasse 8 erinnert.

Die Reise führte ihn 1825 über Steyr, Gmunden und Vöcklabruck in die Mozartstadt, die damals jedoch keine solche gewesen ist. Es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2022 um 05:50 auf https://www.sn.at/kultur/musik/jetzt-naht-die-salzburger-schubert-nacht-125521654

karriere.SN.at