Musik

#kleinePauseMozart: Familie auf Reisen

Wolfgang Amadé Mozart selbst verbrachte ein Drittel seines Lebens auf Reisen. Doch wie hat man ohne Internet und Smartphones Kontakt zu den Liebsten daheim gehalten?

 SN/stiftung mozarteum

Die Familienmitglieder, insbesondere Vater Leopold Mozart waren leidenschaftliche Briefschreiber - zusätzlich haben Vater Leopold, Mozarts Schwester Maria Anna sowie gelegentlich auch Wolfgang Reisenotizen verfasst, die ihre Reisen dokumentierten.
Das Postsystem im 18. Jahrhundert war bestens organisiert. Es gab genaue Fahrpläne der ankommenden und abreisenden Postkutschen. So gingen nach und von Salzburg bis zu drei (!) Postwägen am Tag, die Briefe aus allen Teilen Europas beförderten. Die Briefe wurden meist "poste restante" (postlagernd) oder auf Anweisung Leopold Mozarts an bestimmte Adressen geschickt. Da Papier und Porto sehr teuer waren, wurden die Briefe, wie man auf den Digitalisaten gut erkennen kann, sehr dicht beschrieben und eine jede freie Stelle wurde genutzt, um das Blatt Papier bestmöglich auszunutzen. Leopold Mozart bezichtigte seine Frau einmal der Verschwendung, als sie auf dem Briefbogen zu viel Platz ließ.
Die Briefe der Familie Mozart sind zeithistorische Dokumente und erlauben Einblicke in den Alltag der Musikerfamilie. Den detaillierten Beschreibungen von Leopold Mozart ist es zu verdanken, dass wir so viel über die Lebensumstände in fremden Ländern oder Reisebekanntschaften der Familie wissen.
Die Stiftung Mozarteum verwahrt eine Vielzahl an Originalbriefen, die virtuell wie real für Besucher zugänglich sind. Viele dieser Schriftstücke befinden sich im Autographentresor, darunter 200 Originalbriefe Mozarts (davon 150 als Hauptschreiber und 50 als Nebenschreiber), rund 300 Briefe seines Vaters Leopold und über 100 autographe Musikhandschriften, überwiegend Skizzen und kurze Entwürfe von Werken Wolfgang Amadé Mozarts, aber auch Autographe von seinem Sohn, Franz Xaver Wolfgang Mozart.

Wer in Mozarts Briefen und Dokumenten stöbern möchte:

https://dme.mozarteum.at/briefe-dokumente/online-edition/


Mehr Infos zum Autographentresor im Mozart-Wohnhaus findet ihr hier:

https://mozarteum.at/museums/mozart-wohnhaus#autographentresor-section


Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:36 auf https://www.sn.at/kultur/musik/kleinepausemozart-familie-auf-reisen-86868184

#kleinePauseMozart

#kleinePauseMozart

Jetzt lesen

Kommentare

Schlagzeilen