Theater

Neues Stück von Daniel Kehlmann: Das Glück trifft zu selten einen Hilflosen

Der Bestsellerautor nimmt in "Die Reise der Verlorenen" die restriktive Flüchtlingspolitik aufs Korn.

Erst hat Max Loewe versucht, sich die Pulsadern aufzuschneiden, dann ist er über Bord gegangen. Als seine Frau Elise ihm nachspringen will, halten der Kapitän der "St. Louis" und der Arzt sie zurück. Die Männer brüllen sie an: Ihr Mann habe Glück gehabt! "Glück? Glück?", schreit die Schauspielerin Maria Köstlinger als Elise Loewe so schrill und erbarmenswürdig, dass es einem ins Mark fährt. Wie kann das Verzweifeln am Leben ein Glück sein?

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.11.2018 um 05:06 auf https://www.sn.at/kultur/theater/neues-stueck-von-daniel-kehlmann-das-glueck-trifft-zu-selten-einen-hilflosen-39757627