Reisen

Nachtzug nach Lemberg

Nostalgie-Fahrt in die Ukraine: Lemberg verbindet Ost und West und lässt Hipsterherzen höherschlagen.

Ankunft in Lemberg: Schaffnerin Lena betreut die Zuggäste zwischen Wien und Kiew.  SN/burtscher
Ankunft in Lemberg: Schaffnerin Lena betreut die Zuggäste zwischen Wien und Kiew.

"Passkontrolle!" Um ein Uhr nachts schaltet der ungarische Beamte das Deckenlicht im Abteil an und verlangt die Papiere der Reisenden. Eine Stunde später wiederholt sich das Prozedere: Der Zug steht diesmal nicht im ungarischen Záhony, sondern auf der anderen Seite der EU-Außengrenze in Tschop. Hier inspiziert nun der ukrainische Kollege den Pass. Danach vollzieht sich ein Spektakel, für das zumindest Eisenbahnfans auch zu nachtschlafender Stunde gerne aussteigen: Der Zug wird von europäischer Normal- auf ukrainische Breitspur umgebaut. Mit Kränen werden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 06:20 auf https://www.sn.at/leben/reisen/nachtzug-nach-lemberg-77841499