Worauf wartet die Politik beim Klimaschutz noch?

Es ist seltsam: Reden um Reden beschwören die Dringlichkeit des Handelns. Doch immer noch reicht der Leidensdruck nicht.

Autorenbild

"Bevor aus brumm brumm summ summ wird." Mit diesem Sprüchlein versuchte ein Autohersteller, seine letzten Sprit-Varianten auf die Straßen zu bringen. Ab 2020 gebe es das Modell nur noch elektrisch. Also: "Jetzt schnell sein!" Jetzt schnell noch die Atmosphäre anheizen, bis es nicht mehr geht, sozusagen.

Verkaufts mei Gwand, ich foahr in Himml?

Hoffentlich nicht. Aber die Werbekampagne zeigt recht schön, warum der Klimaschutz nicht und nicht in Gang kommen will. Die emissionsstarke Wirtschaft leistet hinhaltenden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 04:23 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/standpunkt-worauf-wartet-die-politik-beim-klimaschutz-noch-74095876