Medien

Abschlussfilm von FH-Salzburg-Student läuft auf Servus TV

Eine an der Fachhochschule Salzburg entstandene Doku feiert ihre Fernsehpremiere.

Ein Ausschnitt aus „Die Wilderin“ SN/servus tv/rose köck
Ein Ausschnitt aus „Die Wilderin“

Ende des 19. Jahrhunderts treibt in den Zillertaler Alpen eine Wilderin ihr Unwesen: Die "Floitenschlagstaude" rebelliert gegen die adeligen Grundbesitzer. Diese wahre Begebenheit hat Paul Rose auf Film gebannt - und zwar bereits in seiner Studienzeit. Der Tiroler hat mit dem Dokudrama "Die Wilderin" 2015 seine Multimedia-Art-Studium an der FH Salzburg abgeschlossen. Morgen, Freitag, feiert die Doku ihre TV-Premiere (16.25 Uhr, Servus TV). "Meine Großmutter stammt aus dem Zillertal. Irgendwann hat sie mir das Buch in die Hand gedrückt. So kam mir die Idee zum Film", sagt der 31-Jährige, der mittlerweile selbstständiger Filmemacher ist.


Aufgerufen am 17.10.2021 um 07:41 auf https://www.sn.at/panorama/medien/abschlussfilm-von-fh-salzburg-student-laeuft-auf-servus-tv-57216394

Kommentare

Schlagzeilen