Medien

Bestätigt: Andreas Gall verlässt das Red Bull Media House

Der Gründungsgeschäftsführer des Red Bull Media House, Andreas Gall, schlägt ein neues berufliches Kapitel auf. Einen entsprechenden "Standard"-Bericht bestätigte der 56-Jährige im SN-Gespräch.

Andreas Gall SN/AFP
Andreas Gall

Er verlasse das Salzburger Unternehmen "in Dankbarkeit und Freundschaft", schildert Gall. Er sei "ein Innovationsmann" - und Innovation lebe von Veränderung. Dazu ergänzt er in Anlehnung an Servus TV: "Nach 14 Jahren ist es an der Zeit, Servus zu sagen, weiterzuziehen und neue Ziele anzugehen." Was dies für Ziele sind, will er nicht sagen. Dies seien "ungelegte Eier". Auch wann er das Haus verlassen werde, will er nicht schildern. Nur so viel: Es werde "nicht gleich sein, aber bald".

Andreas Gall ist seit der Gründung, also seit 2007, beim Red Bull Media House tätig, etwa als Gesamtgeschäftsführer, als Geschäftsführer der heutigen Servus TV GmbH, als Chief Technology Officer und zuletzt als Chief Innovation Officer. Vor seiner Zeit im Red-Bull-Konzern war Gall unter anderem Technikdirektor des ORF.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 03:05 auf https://www.sn.at/panorama/medien/bestaetigt-andreas-gall-verlaesst-das-red-bull-media-house-94869367

Schöne Heimat

...an der Salzach

Von Gasthof Hotel Doktorwirt
01. Dezember 2020
Spaziergang entlang der Salzach

Kommentare

Schlagzeilen