Medien

Brunhofer-Anwalt denkt an Klage gegen Republik

Der ehemalige Direktor des ORF Salzburg legt sich weiter mit seinem Arbeitgeber an.

Roland Brunhofer geht in die Offensive. SN/christian sprenger
Roland Brunhofer geht in die Offensive.

Die Besetzung des ORF-Landesdirektors in der Steiermark lässt weiter die Wogen hochgehen. Wie die SN am Montag berichteten, will der frühere Salzburger Landesdirektor, Roland Brunhofer, gegen die geplante Besetzung von Gerhard Koch vorgehen. Koch ist aktuell Chefredakteur des ORF Steiermark. Nun bekräftigt Brunhofers Anwalt, Hubert Niedermayr, die Pläne: In der Ausschreibung für den Posten sei eine "fünfjährige leitende Funktion in vergleichbarem Bereich" gefordert, schildert er im SN-Gespräch. Diese bringe Brunhofer mit. Und auch noch weitere Kompetenzen. Im Gegensatz zu Koch: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:02 auf https://www.sn.at/panorama/medien/brunhofer-anwalt-denkt-an-klage-gegen-republik-67899301