Interview

"Alexa hört nicht immer mit"

Eric King ist bei Amazon Europa für Sprachassistentin Alexa zuständig. Im Interview wehrt sich der General Manager gegen den Vorwurf des Spions im Haushalt. Und er schildert, wie es Alexa in das Auto, auf das Fahrrad und in die Arbeit schaffen soll.

Die Idee war keine neue. Und noch von der TV-Welt entliehen: Vorbild für Alexa war der Bordcomputer von Raumschiff Enterprise. Erst 2015 kam Amazons Sprachassistentin auf den Markt, verbaut im vernetzten Lautsprecher Echo. Mittlerweile hat der Shoppingriese mehr als 100 Millionen Alexa-betriebene Geräte verkauft. Für Datenschützer bleibt Alexa aber ein rotes Tuch.

Im SN-Gespräch kommentiert Eric King, europäischer Geschäftsleiter für Alexa, den Fakt, dass Sprachaufnahmen von Amazon-Mitarbeitern ausgewertet werden. Und er schildert, welche kuriose Alexa-Anwendung in Deutschland besonders ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 08:19 auf https://www.sn.at/panorama/medien/interview-alexa-hoert-nicht-immer-mit-77099410