Medien

Robotern fällt das Schreiben schwer

Ein Newsportal ersetzt Journalisten durch Software. Und hat Probleme. Wieso just die menschliche Ironie viele Jobs retten dürfte.

Ein Interview mit Popsängerin Jade Thirlwall, vor Kurzem veröffentlicht auf dem Nachrichtenportal MSN. In diesem schildert die Britin mit jemenitischen und ägyptischen Wurzeln ihre "schrecklichen" Erfahrungen mit Rassismus. Und wie wird der Artikel bebildert? Mit einem Foto ihrer karibischstämmigen Bandkollegin Leigh-Anne Pinnock. "Es beleidigt mich, dass ihr in einer Gruppe mit vier Mitgliedern die zwei dunkelhäutigen Frauen nicht auseinanderhalten könnt. Werdet besser!", postete Thirlwall daraufhin auf Instagram.

Der Fehler hätte wohl ohnehin aufgeregt. Doch er bietet eine besondere ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 08:49 auf https://www.sn.at/panorama/medien/robotern-faellt-das-schreiben-schwer-89313229