Medien

Sky will sich die Bundesliga nicht nehmen lassen

Sky-Geschäftsführer Carsten Schmidt wehrt sich gegen Pläne, Fußballspiele fix im Free-TV zu verankern. Und er kündigt ein neues Angebot für Österreich an.

Carsten Schmidt (55) ist seit 2015 Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland GmbH. SN/sky/getty images/lennart preiss
Carsten Schmidt (55) ist seit 2015 Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland GmbH.

Der Rahmen war mondän - und zugleich stark österreichisch geprägt: Pay-TV-Sender Sky lud diese Woche Journalisten aus Deutschland und Österreich in das Münchner Fünf-Sterne-Haus Bayerischer Hof. Der vordergründige Anlass war der Start von "Der Pass", einer Thrillerreihe mit Burgschauspieler Nicholas ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 25.05.2020 um 11:25 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sky-will-sich-die-bundesliga-nicht-nehmen-lassen-64243597