Österreich

Der Papst macht die Causa Bischof Schwarz zur Chefsache

Fast 15 Monate nach der Versetzung von Bischof Alois Schwarz nach St. Pölten kommt Bewegung in den Fall. Papst Franziskus schrieb einer Laieninitiative, wie er sich der Sache nun annimmt.

Papst Franziskus (hier am Montag auf Mauritius) befasst sich persönlich mit Bischof Alois Schwarz. SN/APA/AFP/TIZIANA FABI
Papst Franziskus (hier am Montag auf Mauritius) befasst sich persönlich mit Bischof Alois Schwarz.

Nach außen hin ist es ziemlich ruhig geworden um die Frage, wer in der Diözese Gurk-Klagenfurt neuer Bischof wird. Der langjährige Kärntner Oberhirte Alois Schwarz (67) wurde ja im Juli 2018 nach St. Pölten versetzt. Der ungewöhnliche Schritt war wegen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 19.01.2020 um 12:23 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/der-papst-macht-die-causa-bischof-schwarz-zur-chefsache-76016068