Frauen im Krieg

Die Kompanie hört auf die Frau Hauptmann

Österreichs Neutralität wird inzwischen auch verstärkt von Frauen verteidigt.

Hauptmann Christina Hofer. SN/bundesheer
Hauptmann Christina Hofer.

In der Ukraine tobt der Krieg. Tausende Menschen sind schon gestorben. Wie geht es da jemandem, der selbst den Soldatenberuf ergriffen hat? Hauptmann Christina Hofer ist eine von ihnen. "Natürlich verfolgt man die Situation, analysiert das Geschehen, überlegt, wie es wäre, wenn man selbst im Einsatz wäre", sagt sie. Aber Soldatinnen und Soldaten seien auf den Ernstfall vorbereitet und könnten mit Situationen dieser Art auch umgehen. "Ich hab geschworen, die Republik Österreich mit meinem Leben zu verteidigen", sagt sie.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 07:12 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/frauen-im-krieg-die-kompanie-hoert-auf-die-frau-hauptmann-118092403