Österreich

Hat die Achenseebahn in Tirol nach 130 Jahren ausgedampft?

Die historische Zahnradbahn, die als einzige in Europa noch ausschließlich mit Loks aus der Kaiserzeit fuhr, stellte einen Konkursantrag. Jetzt sind die Gemeinden am Zug.

Im Vorjahr feierte die Achenseebahn AG in Jenbach ihr 130-Jahr-Jubiläum. Es stand schon unter keinem guten Stern, denn es war ein längerer Kampf für die Vertreter des Unternehmens nötig, bis das Land Tirol einem Zuschuss von 1,2 Millionen Euro zustimmte. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.04.2020 um 04:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/hat-die-achenseebahn-in-tirol-nach-130-jahren-ausgedampft-85379050