Österreich

In Salzburg kommt es zum Prozess um einen Millionenbetrug mit Gold

Einer der größten Anlagebetrugsfälle seit Jahren in Österreich kommt im März in Salzburg vor Gericht. Verkauft wurde ein Sparplan mit Edelmetallen, mehr als 2000 Kunden sind geschädigt. Verantworten müssen sich die beiden Ex-Geschäftsführer der Firma Goldprofessionell.

Die Firma Goldprofessionell verkaufte Ansparpläne für Edelmetalle (Symbolbild). Demnächst kommen die Ex-Geschäftsführer wegen schweren Betrugs vor Gericht. SN/apa (dpa/symbolbild)
Die Firma Goldprofessionell verkaufte Ansparpläne für Edelmetalle (Symbolbild). Demnächst kommen die Ex-Geschäftsführer wegen schweren Betrugs vor Gericht.

Es klang verlockend - in monatlichen Sparbeträgen schon ab 50 Euro könne man sich ein kleines Vermögen in Gold oder Silber aufbauen und am Ende könne man wählen, ob man das Edelmetall haben wolle oder doch den Gegenwert in Geld. Das Geschäftsmodell der Firma Goldprofessionell mit Sitz in Wals-Siezenheim wurde auch damit beworben, dass die Veranlagung bei dem Unternehmen mit Zentrale in der Schweiz so sicher sei wie ein staatlich geförderter Bausparvertrag.

Einige Jahre lief das 2010 begonnene ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.01.2023 um 02:46 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/in-salzburg-kommt-es-zum-prozess-um-einen-millionenbetrug-mit-gold-99524665