Mit Mut durch die Krise

Eine Familie führt in der Salzburger Altstadt bald acht Geschäfte

Trotz des wirtschaftlichen Stillstands entwickelt sich die Judengasse in der Altstadt rasant. Familie Gehmacher expandiert weiter.

Plötzlich ging es Schlag auf Schlag. Die Coronapandemie entpuppt sich für die Salzburger Unternehmerfamilie Gehmacher zum Expansionsmotor. "Wir sind selbst überrascht, wie sich die Dinge für uns entwickeln, die Räumlichkeiten haben sich unerwartet aufgetan, wir haben uns spontan entschlossen, sie zu mieten", sagt Helmut Gehmacher. Läuft alles nach Plan, wird er gemeinsam mit seiner Frau Heidi und Tochter Julia in der Salzburger Altstadt bald acht Geschäfte führen, fünf davon in der Judengasse. Die Verhandlungen über die Übernahme eines der Geschäfte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 01:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mit-mut-durch-die-krise-eine-familie-fuehrt-in-der-salzburger-altstadt-bald-acht-geschaefte-98312365