Österreich

Seitenblicke auf 1919 - 100 Jahre Elmayer und "Die Frau ohne Schatten"

Ein neues Buch zeichnet das dramatische Jahr 1919 anhand von Zeitungsberichten, Zitaten, Anekdoten und Geschichten nach. Der Autor Gerhard Jelinek erinnert etwa daran, dass im ersten Nachkriegsjahr die berühmte Tanzschule Elmayer in Wien gegründet wurde.

Richard Strauss, der große Komponist, wurde 1919 Direktor der Wiener Oper. SN/www.picturedesk.com
Richard Strauss, der große Komponist, wurde 1919 Direktor der Wiener Oper.

Der Rittmeister Willy Elmayer-Vestenbrugg war nach dem Ende der k.u. k. Armee arbeitslos. Auf der Suche nach einer Beschäftigung erinnerte er sich an einen Roman, in dem ein französischer Soldat nach der Schlacht von Waterloo auf Tanzlehrer umsattelt. Elmayer-Vestenbrugg mietete im Wiener Innenstadtpalais des Markgrafen Pallavicini den Pferdestall und eröffnet dort eine Tanzschule. Dies war ein skandalöser Bruch des Ehrenkodex des Offizierskorps. Aber die Tanzschule florierte und feiert heuer ihren 100. Geburtstag.

Apropos Geburtstag. Im Oktober 1919 wurde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:51 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/seitenblicke-auf-1919-100-jahre-elmayer-und-die-frau-ohne-schatten-69034333