Wissen

"Alexa lauscht mehrmals pro Stunde"

Anastassia Lauterbach will IT-Stunden in Volksschulen, sieht künstliche Intelligenz als Jobmotor und erklärt, warum Angst davor unangebracht ist.

Künstliche Intelligenz in Form von selbstlernender Software, die das menschliche Gehirn zum Vorbild hat, ist bereits in vielen Anwendungen enthalten. SN/laurent - stock.adobe.com
Künstliche Intelligenz in Form von selbstlernender Software, die das menschliche Gehirn zum Vorbild hat, ist bereits in vielen Anwendungen enthalten.

Digitalisierungsexpertin Anastassia Lauterbach war Managerin bei McKinsey, Daimler, der Deutschen Telekom und Qualcomm. Sie sitzt in einigen Aufsichtsräten; lehrt am MCI in Innsbruck und ist Professorin für Künstliche Intelligenz (KI). Dass KI unser Leben bereits verändert hat - über Algorithmen, die etwa Banken, Handys oder Pkw-Assistenzsysteme verwenden - ist für sie klar: "Fast 100 Prozent der Österreicher nutzen KI täglich. Aber viele wissen es gar nicht." So sei etwa Apples Sprachassistenz-System Siri weit mehr als ein reiner Helfer im Alltag, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 02:39 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/alexa-lauscht-mehrmals-pro-stunde-120847402