Wissen

Ist ein Antikörpertest vor einer Impfung sinnvoll?

Antikörpertests zeigen, ob man in der Vergangenheit bereits mit SARS-CoV-2 infiziert war. Dabei wird über Blut nicht das Virus selbst, sondern sogenannte Antikörpertiter nachgewiesen.

Ende Jänner soll ein neuer Antikörper-Schnelltest der Firma Bloom Diagnostics auf den Markt kommen. Die Interpretation der Ergebnisse wird dabei auf das Smartphone geschickt. SN/bloom diagnostics
Ende Jänner soll ein neuer Antikörper-Schnelltest der Firma Bloom Diagnostics auf den Markt kommen. Die Interpretation der Ergebnisse wird dabei auf das Smartphone geschickt.

Gerade zu Beginn der Impfungen sind Vakzine noch rar. "Da nicht alle gleichzeitig geimpft werden können, sollten diejenigen bevorzugt werden, die noch keine klare Immunität entwickelt haben", sagt Medilab-Laborchef Hans-Georg Mustafa. Zu einem späteren Zeitpunkt spreche nichts gegen eine Impfung, auch wenn man bereits Antikörper aufweise.

Die Antikörper-Schnelltests können derzeit über Hausärzte, Labors oder in Apotheken bezogen werden. "Schnelltests reichen in puncto Präzision jedoch nicht an Labortests heran", gibt Mustafa zu bedenken.

In Apotheken sind hierzulande ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 03:38 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/ist-ein-antikoerpertest-vor-einer-impfung-sinnvoll-98025115