Wissen

Stoppen oder Weiterimpfen? "Niemand macht sich die Entscheidungen leicht"

Weiterimpfen mit AstraZeneca oder aussetzen? Die politisch Verantwortlichen können nur zwischen zwei schwierigen Wegen wählen. Die SN haben mit Vertreterinnen der Bioethikkommission über diese Frage gesprochen.

Impfzentren wie dieses in Frankreich müssen Termine absagen : „Heute keine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca“.  SN/AP
Impfzentren wie dieses in Frankreich müssen Termine absagen : „Heute keine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca“.

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) wird voraussichtlich am Donnerstagnachmittag eine Entscheidung zu dem Impfstoff von AstraZeneca bekannt geben. Wissenschafter aus allen Mitgliedsstaaten sollen jeden einzelnen Fall untersuchen, in dem der Verdacht einer Nebenwirkung (nicht Impfreaktion) in Hinblick auf Thrombosen besteht.

Evaluiert werden alle Vakzine, nicht nur jener des schwedisch-britischen Unternehmens. Kontrolliert werden zudem die Produktionsbedingungen.

Christiane Druml, Inhaberin des UNESCO-Lehrstuhls für Bioethik an der Medizinischen Universität Wien und Vorsitzende der österreichischen Bioethikkommission, sieht das Dilemma der europäischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 11:02 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/stoppen-oder-weiterimpfen-niemand-macht-sich-die-entscheidungen-leicht-101159662