Wissen

Warum man sich im Winter auch im Freien mit Corona anstecken kann

Coronaviren überleben natürliche UV-Strahlung im Winter, zeigten Forscher aus Wien. Welche Übertragungswege das vor allem betrifft.

Im Winter ist die Gefahr auch im Freien groß, sich mit Coronaviren zu infizieren. SN/ruben chase - stock.adobe.com
Im Winter ist die Gefahr auch im Freien groß, sich mit Coronaviren zu infizieren.

Nur ein Zehntausendstel aller Coronaviren überlebt im subtropischen São Paulo, Brasilien, ganzjährig im Freien. In Reykjavik, Island, stellte man einen solch starken Einfluss der Sonne nur im Juni und Juli fest. Eine Studie von Forschern der Veterinärmedizinischen Universität Wien zeigt: Die natürliche UV-Strahlung ist im Winter nicht stark genug, um ausreichend gegen SARS-CoV-2 zu wirken.

"Im Prinzip geht es im Oktober los und reicht bis etwa in den März hinein", sagt Alois Schmalwieser von der Abteilung für Physiologie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 09:55 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/warum-man-sich-im-winter-auch-im-freien-mit-corona-anstecken-kann-96181075