Innenpolitik

Alexander Schallenberg: Aus altem Adel, mit geschliffenen Manieren

Alexander Schallenberg übernimmt das Amt des Bundeskanzlers von Sebastian Kurz. Die beiden sind enge Vertraute. Wie der designierte Bundeskanzler in die Politik kam.

Alexander Schallenberg. SN/afp
Alexander Schallenberg.

Wer Mitte Oktober des vergangenen Jahres eine bestimmte Trafik in der Wiener Innenstadt betrat, fand einen über eine Zeitung gebeugten einigermaßen bestürzten Inhaber im Selbstgespräch vor: "Na, da Schallenberg! Corona! Na, hoffentlich net oarg. So a liaba Kerl, überhaupt ka Überkandidelta! Hoit si seine Tschick söba. Witzig. G'scheit. Warat da vü bessere Kanzler. Eigentlich. Jetzt Corona! Des derf ja net woahr sein."

Ein Jahr nach dieser Begebenheit wird Alexander Schallenberg Kanzler und man wäre wieder gerne Mauserl in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 12:21 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/alexander-schallenberg-aus-altem-adel-mit-geschliffenen-manieren-110655763