Innenpolitik

Druck auf die Politiker steigt enorm

Das Beispiel Rudolf Anschober zeigt: Die politische Arbeit ist so intensiv, dass sie die Gesundheit gefährden kann.

Symbolbild SN/kenjo - stock.adobe.com
Symbolbild

Zum zweiten Mal binnen wenigen Wochen fällt Gesundheitsminister Rudolf Anschober aus. Er ist gesundheitlich angeschlagen und kann keine Termine wahrnehmen. Am Dienstag hat Anschober für 9.30 Uhr eine persönliche Erklärung angekündigt. Der Grün-Politiker, bei dem die Medien besonders hellhörig sind, weil er schon als Landesrat in Oberösterreich ein Burn-out erlitten hatte, ist damit zum Symbol dafür geworden, unter welchem Druck Politiker heute stehen - und das nicht erst seit der Coronapandemie. Nun steht der grüne Politiker vor dem Rücktritt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.05.2021 um 01:40 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/druck-auf-die-politiker-steigt-enorm-102341713