Innenpolitik

Ein kniffliges Regierungs-Sudoku

Die Missstimmung zwischen den Parteien machte die Ministersuche für den Bundespräsidenten nicht einfacher.

Mit Brigitte Bierlein eine neue Bundeskanzlerin zu ernennen war eine vergleichsweise leichte Aufgabe für Bundespräsident Alexander Van der Bellen. SN/APA/HANS PUNZ
Mit Brigitte Bierlein eine neue Bundeskanzlerin zu ernennen war eine vergleichsweise leichte Aufgabe für Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Eine neue Bundeskanzlerin zu ernennen war eine vergleichsweise leichte Aufgabe für Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Die Suche nach den restlichen Ministerinnen und Ministern, die das ganze Wochenende hindurch andauerte, glich hingegen einem Sudoku der kniffligeren Art. Denn die neuen Regierungsmitglieder mussten nicht nur fähig und bereit sein für ihren neuen Job; es galt auch, die Ministerliste mit den drei größeren Nationalratsparteien abzusprechen und auch die kleinen Fraktionen (Neos und Jetzt) nicht zu verprellen.

Wie schwierig diese Aufgabe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 05:50 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/ein-kniffliges-regierungs-sudoku-71173786