Innenpolitik

Gusen - das "vergessene" KZ

Die Republik will Überreste des einstigen KZ Gusen ankaufen. Warum erst jetzt? Fest stehe: Auch 75 Jahre nach Kriegsende könne man diesen Ort der NS-Gewalt mit seinen 35.000 Toten nicht ignorieren, sagt Historiker Perz.

Das Memorial steht mitten in einer Wohnsiedlung: Sie wurde nach 1955 um die noch stehenden Krematoriumsöfen des ehemaligen KZ Gusen gebaut. In den 1960er Jahren ließen Überlebende die Gedenkstätte im Bild bauen. 2020 will die österreichische Regierung historische Überreste ankaufen. SN/kz-gedenkstätte mauthausen/stephan matyus
Das Memorial steht mitten in einer Wohnsiedlung: Sie wurde nach 1955 um die noch stehenden Krematoriumsöfen des ehemaligen KZ Gusen gebaut. In den 1960er Jahren ließen Überlebende die Gedenkstätte im Bild bauen. 2020 will die österreichische Regierung historische Überreste ankaufen.

Das Haus, wo die SS einst Häftlinge folterte und umbrachte, ist längst eine Privatvilla mit Sonnenterrassen und Pool im Garten, der Appellplatz des KZ ein Firmengelände, der alte Steinbrecher eine Ruine: Der Historiker Bertrand Perz über den Umgang mit dem KZ Gusen seit 1945 - und die Zukunft des Areals.

75 Jahre nach Kriegsende soll in Gusen eine größere KZ-Gedenkstätte entstehen, historische Überreste angekauft werden. Warum erst jetzt? Bertrand Perz: Eine Gedenkstätte gibt's ja schon. Die Frage ist, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.06.2021 um 05:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/gusen-das-vergessene-kz-91445479