Innenpolitik

Neuer Verteidigungsmininster warnt: "Heer steht 2020 vor Pleite"

Mit einem dramatischen Appell startet der neue Verteidigungsminister seine Amtszeit und warnt vor finanziellen Engpässen beim Bundesheer. Es droht "der komplette Stillstand".

Thomas Starlinger. SN/apa
Thomas Starlinger.

Der neue Hausherr im Verteidigungsressort, Thomas Starlinger, wirkt eher wie ein Krisenmanager und weniger wie ein Minister. Es fehlen politische Floskeln und Botschaften aus der Konserve. Dafür gibt es von dem Expertenminister klare Ansagen. Mit aufgekrempelten Ärmeln skizzierte der "Soldat ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.05.2020 um 03:54 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/neuer-verteidigungsmininster-warnt-heer-steht-2020-vor-pleite-72179245