Innenpolitik

ÖVP-Korruptionsaffären: Ex-OMV-Chef muss Anfang September vor den U-Ausschuss

Zu Beginn der zweiten Befragungsrunde im ÖVP-U-Ausschuss sind mehrere ehemalige OMV-Manager ins Parlament geladen.

Ex-OMV-Chef Rainer Seele muss vor den ÖVP-U-Ausschuss. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Ex-OMV-Chef Rainer Seele muss vor den ÖVP-U-Ausschuss.

Im parlamentarischen Untersuchungsausschuss, der die Korruptionsvorwürfe rund um die ÖVP beleuchtet, wurde zuletzt auch die Energiekrise Thema. Denn auf Drängen der Neos fanden sich auf der Ladungsliste für die kommende Befragungsrunde im Herbst plötzlich einige aktive und ehemalige OMV-Manager. Laut SN-Informationen müssen diese nun bereits Anfang September zum Start der zweiten Befragungsrunde im Parlament erscheinen. Am 6. September wird demnach Ex-OMV-Chef Rainer Seele vor dem Ausschuss aussagen müssen. Dessen Vorgänger, Gerhard Roiss, ist ebenfalls für diesen Tag geladen. Ex-OMV-Aufsichtsratschef Wolfgang ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2023 um 01:50 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/oevp-korruptionsausschuss-frueherer-omv-chef-muss-aussagen-125732869