Innenpolitik

Reiche werden immer reicher: Sollen die Coronagewinner zahlen?

Die Vermögen der Superreichen sind im Coronajahr noch einmal sprunghaft angestiegen. Rufe nach weltweiten Mindeststeuern für Konzerne und Sondersteuern für Multimilliardäre werden lauter.

Amazon-Chef Jeff Bezos, Tesla-Boss Elon Musk und Luxusgüter-Konzernchef Bernard Arnault waren schon Anfang 2020 unvorstellbar reich. Im Coronajahr aber stiegen ihre Vermögenswerte in einem kaum vorstellbaren Rekordtempo weiter. Bei Jeff Bezos von 113 auf 177 Milliarden US-Dollar. Elon Musk: von 25 auf 151 Milliarden. Bernard Arnault: von 76 auf 150 Milliarden.

Die drei Herren sind laut "Forbes"-Magazin derzeit die allerreichsten unter den reichsten Erdenbürgern. Überhaupt ist im Coronajahr die Zahl der Milliardäre weltweit massiv gestiegen - um 660 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 09:48 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/reiche-werden-immer-reicher-sollen-die-coronagewinner-zahlen-102758503